Solebox

Husten ist ein Problem, das viele Pferdebesitzer täglich begleitet. Sei es ein Atemwegsinfekt oder eine chronische Erkrankung der Atemwege ihres Pferdes. Die Gründe für Husten sind vielfältig. So können unter anderem Staub, Allergene oder auch ein zu hoher Ammoniakgehalt in der Box die Atemwege des Pferdes reizen. Wichtig ist, dass jeder Husten vollständig auskuriert werden muss, um eine chronische Erkrankung zu vermeiden.

Zur Unterstützung der medikamentösen Therapie eignet sich die Inhalation. Jedoch ist nicht jedes Pferd kooperativ, wenn es um die Inhalation mit Maske geht. Manche Pferde fühlen sich eingeengt oder atmen zu flach, sodass das Inhalat nicht in die Bronchien gelangen kann.

Für eine stressfreie Inhalation bietet unsere Praxis nun eine Inhalationsbox bzw. Solebox mit Ultraschallvernebler an. Die Pferde können sich in der Box frei bewegen. Dabei flutet das Inhalat aus medizinischer Sole langsam in der Box an. Die Pferde atmen normal weiter, sodass die Sole bis in die Bronchien gelangt, diese befeuchtet und Sekrete lösen kann.

Wir bieten Inhalationstherapien verschiedenen Umfangs an.  Sie können Ihr Pferd nur für die Inhalation, aber auch für einen Kuraufenthalt in die Praxis bringen. Dabei sind gewässertes Heu und Einstreu mit Spänen selbstverständlich. Weiterhin legen wir besonderen Wert auf eine möglichst staubfreie Praxis, um die Atemwege nicht nachträglich zu reizen.

Für Fragen steht Ihnen unser Praxis-Team gerne zur Verfügung!

© 2021