Tierärztliche Praxis für Pferde Quernheim

Aktuelles

Telefonstörung
(03.03.2020)

Wegen technischer Arbeiten an unserer Telefonanlage kann es am 06.03.2020 zu Störungen der Erreichbarkeit kommen. Wir bedauern dies und bitten um Verständnis. Unter der Notfallnummer 0170 - 234 0166 sind wir auch weiterhin zu erreichen.


Neu: Laserbehandlung
(08.10.2019)

Ab sofort bieten wir in unserer Praxis die Möglichkeit einer Lasertherapie mit Hochenergielaser der Klasse 4.

[Weitere Informationen]


Neue Gebührenordnung
(13.10.2017)

Im Rahmen der neuen Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) vom 27.7.2017, sind wir leider angehalten, die Preise anzugleichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Blutegeltherapie
(29.05.2017)

Ab sofort bieten wir auch Blutegeltherapie an. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Ab nach draußen
(31.03.2017)

Den Weidegang im Frühling sollte man gut vorbereiten

Der Frühling ist da, und Mensch und Tier drängen nach draußen.

Frische Luft und grünes Gras haben tatsächlich viele positive Auswirkungen auf Körper und Seele eines Pferdes. Die Lungen werden gestärkt und von Keimen befreit, das Immunsystem und die Fortpflanzungsorgane stimuliert. Zudem regt die Sonne die Vitamin-D-Produktion über die Haut an.

Dennoch ist auch Vorsicht geboten und von einem überstürzten Weidegang abzuraten. Zu viel nasses oder sogar angefrorenes Gras kann Koliken fördern. Auch darf nicht vergessen werden, dass die Tiere unter Umständen monatelang nicht in den Genuss von frischem Gras gekommen sind und sich nun gierig auf das frische Grün stürzen möchten. Hier sollte man durch geduldiges Anweiden den Aufenthalt im Freien in den ersten Wochen zunächst von Minuten bis hin zu mehreren Stunden kontinuierlich steigern.

Vor allem, wenn die Wiesen im satten Grün stehen, ist die Gefahr einer Hufrehe groß. Bei dieser Stoffwechselerkrankung bewegen sich die Tiere klemmig und können/wollen nicht aus der Box oder von der Weide. Eine Behandlung ist oft langwierig und schwierig.

Unser Rat: Weniger ist manchmal mehr, genießen können Mensch und Pferd ihn trotzdem!

Kommen Sie gesund durch den Frühling! 


Jetzt aktiv gegen Borrelien beim Pferd
(08.09.2015)

Mit dem neuen Borrelienimpfstoff „EquiLyme“ von der Firma Merial steht uns jetzt eine effektive Methode zur Vermeidung einer Borrelieninfektion beim Pferd zur Verfügung.

Weiterlesen

© 2020

X Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.